Jack's Camp, San Camp, Planet Baobab,  Camp Kalahari, Makgadikgadi Pan

Uncharted Africa 

Unter Uncharted Africa sind vier Camps vertreten.

Uncharted Africa

Das Safariunternehmen Uncharted Africa ist im Besitz von Ralph Bousfield und Catherine Raphaely, die von einem umfangreichen Team von Mitarbeitern unterstützt werden.

Die Gesellschaft geht zurück auf Jack Bousfield, Ralphs Vater, einem außergewöhnlichen Jäger und Ranger, der sein ganzes Leben in unwirtlichen Regionen Botswanas und Afrikas verbrachte. Nach seiner Zeit als Krokodiljäger und Abenteurer gründete er ein Safariunternehmen und führte Filmemacher und betuchte Reisende ins damalige Bechuanaland.

Was heißt eigentlich uncharted?
Uncharted Africa, Jack's Camp, Makgadikgadi Nationalpark

Nachdem er auf seinen abenteuerlichen Expeditionen sechs Abstürze von Kleinflugzeugen überlebt hatte, verließ ihn das Glück beim siebten. Jack starb, aber Ralph überlebte.

Ralph Bousfield und Catherine Raphaeli führten Jack’s Camp weiter und entwickelten das Unternehmen zu dem, was es heute ist: ein Safariunternehmen, das seinen Gästen ein außergewöhnliches und unvergessliches Erlebnis in der Wildnis Botswanas bietet.

Mehr über die Geschichte von Jack Bousfield und Jack's Camp sowie weitere Fotos finden  Sie auf der Webseite von Uncharted Africa.
Landschaft der Pan, Jack's Camp, Makgadikgadi, Botswana Jack Bousfield, Jack's Camp, Makgadikgadi, Botswana

Landkarte
nach oben

Camps von Uncharted Africa

*"Uncharted" könnte man übersetzen als "unerforscht". Das Verb "to chart" hat, wie so viele Wörter im Englischen, mehrere Bedeutungen: u. a. kartografieren, aufzeichnen, kartieren.
"a chart" ist eine Karte, Seekarte, aber auch eine Tabelle oder ein Diagramm. Wenn also etwas "uncharted" ist, dann ist es noch nicht in einer Karte erfaßt.

Hier kommen Sie direkt zur Webseite von Uncharted Africa.

Auf dieser Seite finden Sie Videos von Uncharted Africa.

Uncharted Africa, Kinder mit Suricats Erdmännchen 

. nach oben