Stichworte · Stichworte · Stichworte ...

Reiseberichte 2015

Route: George – Knysna – Botlierskop Game Reserve – Plettenberg Bay – George

Familie Geißler

Viel zu schnell verging die Zeit in Südafrika. Obwohl die Gegend für uns nicht unbekannt und die Route diesmal sehr überschaubar war, haben wir viele neue Dinge entdeckt, uns Ruhe und Entspannung auf kleinen Wanderungen in den Bergen und am Meer gegönnt, Tiere beobachtet, frischen Fisch sowie guten Wein genossen. Überall begegnet man freundlichen und netten Menschen. Was will man mehr? Beim Quadfahren über Stock und Stein, umhüllt von Staubwolken, fühlten sich die Männer in ihrem Element.


Das Wetter hat ebenso mitgespielt und uns mit viel Sonne verwöhnt.
Dank Ihrer kompetenten Beratung war es wieder eine wunderbare Reise. Alle Lodges haben unsere Erwartungen erfüllt. Im Tsala sorgten die Äffchen jeden Morgen zum Frühstück für lustige Zwischeneinlagen. Ansonsten würden wir das Tsala nicht nochmal wählen. Bzgl. Sauberkeit und Service hat es doch etwas nachgelassen im Vergleich zu anderen Lodges.


Auch der Aufenthalt in der Gartenvilla war wunderbar. Wir erfuhren viel über Land und Leute, da die Besitzerin Deutsch spricht und schon sehr lange in Südafrika lebt. So saßen wir gemütlich zusammen und hörten gern ihren Erzählungen auch aus vergangenen Zeiten zu. Am Morgen gab es noch ein tolles Frühstück mit frisch gebackenen Brötchen, hausgemachter Marmelade und anderen schmackhaften Dingen bevor es zum Airport ging. Somit war der letzte Tag sehr entspannt, durch die Zugfahrt nach Sandton verging auch die lange Aufenthaltszeit in Johannesburg sehr schnell. Danke für diesen Tipp sowie für Ihre viele Mühe und Geduld bei der Vorbereitung der Reise.

Herzliche Grüße, Familie Geißler

geschrieben am 27.10.2015 um 17:17 Uhr.