Selbstfahrertouren in Namibia Safaris und Touren Campingtouren,  Lodge Safaris, Deutsch und Englisch geführte Reisen


Südafrika > Safaris & Touren
Safari Typ: Kleingruppenreise
Unterkunftsart: Lodges & Hotel
Reiseleitung: deutsch

Tauchen Sie ein in eine Welt in einem Land. Ihre Reise beginnt in der Region Mpumalanga. Entlang der Panorama Route lassen Sie Ihren Blick über den schwindelerregenden 800 Meter tiefen Blyde River Canyon und über die monumentalen Bergkuppen der Three Rondavels schweifen bevor Sie den weltbekannten Krüger Nationalpark erreichen. Auf Pirschfahrten haben Sie die Chance Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe, Leopard und Co. zu sichten. Die "Kleine Schweiz", wie das traditionsbewusste Königreich Swasiland auch genannt wird sowie das Königreich Zululand besuchen Sie ebenfalls. Im Hluhluwe-Imfolozi Game Reserve haben Sie vielleicht Glück, dass Ihnen eines der hier ca. 1.600 beheimateten Breitmaulnashörner vor die Kamera läuft - bei diesen Kolossen immer ein Gänsehauterlebnis. Ihre Reise setzten Sie in den iSimangaliso Wetland Park fort, wo Sie mit einem Boot die Lagune entlang schippern und die brütenden Reihern, Pelikanen und Störchen beobachten können, als würden Sie dazugehören. Die Drakensberge gelten als schönstes Gebirge der Welt und Sie werden dieses Weltnaturerbe mit einem Allradfahrzeug erkunden. Über den fast 3.000 Meter hohen Sani-Pass führt Sie die Fahrt bis ins Königreich Lesotho. Entlang der Wild Coast erreichen Sie den Addo Elephant Nationalpark. Wie der Name vermuten lässt, ist der Park Heimat unzähliger Elefantenherden, welche Sie bei einer Safari aufsuchen werden. 

L´Avenir - Weinberge um Stellenbosch

Auf der berühmten Garden Route geht es weiter in Richtung Plettenberg Bay, den Tsitsikamma Nationalpark und Oudtshoorn, die Stadt der Vogel Strauße. Über die Route 62 erreichen Sie das Weinland rund um Stellenbosch, wo Sie die edlen Tropfen mit allen Sinnen genießen können. Ihre Reise quer durch ein atemberaubendes Land endet im Schmelztiegel und der Mutterstadt Südafrikas – in Kapstadt

Höhepunkte:

  • Höhenangst oder Tiefenrausch? God’s Window und Blyde River Canyon
  • Alle Dicken sind schon da, im Krüger-Nationalpark
  • Auch nicht dünn: Breitmaulnashörner, Stücker 1.600
  • Ein Straußenei = Frühstück für drei Tage
  • Unsterbliche Momente in der Heimat Nelson Mandelas
  • Juhu bei Zulus: Highlife im Museumsdorf Shakaland
  • Storms River Mouth – über diese Brücke musst du gehen
  • Plattmachen an den Bilderbuchstränden von Plettenberg Bay
  • Winelands und die schönste Stadt der Welt am Kap

Reiseverlauf:

1 Nacht in der Hannah Game Lodge, Private Nature Reserve
2 Nächte in der Maqueda Lodge, Private Marlothe Nature Reserve
1 Nacht in der Mantenga Lodge,  Ezulwini-Tal
2 Nächte in der Zululand Tree Lodge, Ubizane Game Reserve
1 Nacht im Shakaland, Zululand
2 Nächte in der Amazian Mountain River Lodge, Drakensberge
1 Nacht in der Mpongo River Lodge, Mpongo Game Reserve 
1 Nacht in der Elephants Footprint Lodge, Addo Elephant Nationalpark
2 Nächte im Strandhouse Mole´s Hole, Plettenberg Bay
1 Nacht im The Thorntree Country House, Oudtshoorn
1 Nacht in der L´Avenir Country Lodge, Stellenbosch
2 Nächte im The Three Boutique Hotel, Kapstadt

geschrieben am 29.11.2016 um 08:55 Uhr.