Selbstfahrertouren in Namibia Safaris und Touren Campingtouren,  Lodge Safaris, Deutsch und Englisch geführte Reisen


Südafrika > Safaris & Touren
Safari Typ: Kleingruppenreise
Unterkunftsart: Lodge
Reiseleitung: deutsch 

Ihr All-in-Programm Südafrika beginnt mit Ihrem Flug von Frankfurt via Johannesburg nach Kapstadt. Tafelberg, Signal Hill, Lion’s Head und Devil’s Peak machen die Skyline dieses Schmelztiegels weltweit unverwechselbar. Gehen Sie mit uns auf eine Rundfahrt zu den Hotspots, wo Kapstadt am typischsten ist: im farbenfrohen Kap-Malaien-Viertel, im Botanischen Garten und an der unverzichtbaren Waterfront, dem Kultviertel im alten Hafen. Außerhalb von Kapstadt reiht sich Bucht an Bucht, und die spektakuläre Brandung entlang der Küstenstraße erklärt, warum das Kap der Guten Hoffnung auch Kap der Stürme genannt wird. Nun aber wird es Zeit für Ihre weinselige Etappe. In Paarl erfahren Sie alles über die lange Tradition des südafrikanischen Weinbaus und welch edle Genüsse sie hervorgebracht hat. Als nächstes erwartet Sie die Straußenstadt Oudtshoorn. Von Oudtshoorn bis zur Mündung des Storms River in den Ozean im Tsitsikamma Nationalpark folgen Sie dem schönsten Küstenabschnitt Südafrikas, der berühmten Garden Route. Genießen Sie zum Mittagessen die frischen Austern an der Waterfront von Knysna

Südafrika, Hout Bay

Über Plettenberg Bay und durch den nahezu unberührten Urwald Südafrikas mit riesigen Gelbholzbäumen, wuchernden Farnen und seltenen Orchideen erreichen Sie Tsitsikamma. Mit ca. 560 Dickhäutern ist der Addo Elephant Nationalpark das am dichtesten besiedelte Elefantenschutzgebiet Afrikas. Abenteuer genug für einen ganzen Tag und wer die Wildnis hautnah spüren will, kann dem König der Tiere bei einer optionalen Safari im offenen Geländewagen noch näher auf die Pelle rücken. Fortsetzung folgt im Kariega Game Reserve, aber dazwischen liegen noch ein bis zwei Stunden der Wohltat in Kenton-on-Sea. Die endlosen Dünen an menschenleeren goldenen Sandstränden sind eine Augenweide. Und das Wasser erst! Nun geht es unwiderruflich nach Port Elizabeth, wo am Nachmittag Ihr Flug via Johannesburg nach Frankfurt startet.

Höhepunkte:

  • Body-Mass-Index 6.200: the Big Five
  • Kapstadt: Es heißt, sie sei die schönste Stadt der Welt
  • Urteilen Sie selbst, am besten von hoch oben, vom Tafelberg
  • Nach Herzenslust rumkugeln, ein Ei vom Strauß hält was aus
  • Musizieren und tanzen gegen die Schattenseiten des Lebens
  • Das Paradies ist umgezogen, neue Adresse: Plettenberg Bay
  • So schön kann Urwald sein: Tsitsikamma an der Garden Route
  • Kariega: Tausend Träume taumeln und die Seele baumeln lassen
  • 560 Elefanten im Addo, da ziehen selbst die Löwen den Schwanz ein
  • Hinreißende Erfahrungen von Kopfnoten und Abgängen
  • Dining under the stars, das unvergessliche Bomadinner

Reiseverlauf:

2 Nächte im The Three Boutique Hotel, Kapstadt
1 Nacht im Auberge Rozendal, Stellenbosch
2 Nächte im The Thorntree Country House, Oudtshoorn
2 Nächte in der Redbourne Lodge, Plettenberg Bay
2 Nächte in der Addo Bush Palace Lodge, Addo Elephant Nationalpark
2 Nächte im Kariega Homestead, Kariega Game Reserve

geschrieben am 22.11.2016 um 13:01 Uhr.